Trailer Heinrich Kirchner

10. März 2013

Ankündigung: Im Herbst 2013 wird es einen neuen Film über Heinrich Kirchner von Wolfgang Spring und der Gemeinde Seeon geben.

Tailer wurde uns freundlicherweise von Wofgang Spring überlassen.

Aktzeichnungen und Plastiken

1. Mai 2012

von Heinrich Kirchner (1902 – 1984)
in Orplid München-Solln
Eröffnung am 4. Mai 2012

Austellung vom 7. Mail bis 27. Mai 2012

Werktags von 9 – 18 Uhr und nach Vereinbarung (Eingang durch die Augenpraxis)

81479 München – Dieffenbachstr. 2
S-Bahn Solln, Nähe Lino
Tel.: +49 172 / 962 14 80

solln-aktzeichnungen

Foto Sarah Kirchner

Ausstellung Figur Pur

1. November 2011

4 Künstler, 4 Positionen

„Figur pur“. Eine Ausstellung mit Werken von zwei Bildhauern und zwei Malern, die durch ihr Wirken mit der Region Franken in besonderem Maße verbunden sind und gleichzeitig weit über die Grenzen ihrer Heimat gewirkt haben: Bernhard Graf Bylandt-Rheydt, Heinrich Kirchner, Ferdinand Lammeyer und Richard Lindner.

Termin: 11.11.2011 – 11.03.2012

Ort: Kunsthalle Schweinfurt

Eröffnung der Heinrich Kirchner Galerie

1. Juni 2010

Öffnungszeiten der Heinrich-Kirchner-Galerie:
Von Mai bis September:
Dienstag – Samstag 10 – 17 Uhr
Sonntag und Feiertag 13 – 17 Uhr
Montag geschlossen
Ab 17. Februar, März, April, Oktober, November:
Dienstag – Samstag 10 – 12 und 14 – 16 Uhr
Sonntag und Feiertag 14 – 16 Uhr
Montag geschlossen
Vom 1. Dezember bis 16. Februar ist das Museum geschlossen!
Das Museum ist an folgenden Tagen geschlossen:
Faschingsdienstag, Karfreitag, Ostermontag, 3. Oktober, Allerheiligen, Buß- und Bettag

Am Samstag, den 5.6.2010 wurde bei schönstem Sommerwetter die neu geschaffene „Heinrich-Kirchner-Galerie“ eröffnet

Fotos von der Eröffnung:

Programm:

Begrüßung und Einführung:

Bürgermeister Konrad Glück

Ansprachen und Grußworte:

Stefan Hirsch ( Bezirksheimatpfleger )

Dr. Albrecht Gribl ( Nichtstaatliche Museen )

Heinz Friedlein, AELF ( Förderung Leader in ELER )

Michaela Kirchner

Dr. Alfons Regnauer ( Vorsitzender Bedaium Verein )

Segnung:

Pfarrer Dr. Hans Huber

Pfarrer Sebastian Stahl

Dank:

Bürgermeister Konrad Glück